Neben den in den vergangenen Jahren aufgekommenen Frühbuchertarifen haben nach wie vor Last Minute-Angebote Bestand. Kurzentschlossene können mit diesen „Reise-Restposten“ günstig aus dem Alltag fliehen. Das gilt insbesondere für Flugreisen, bei denen Unterkunft und (Teil-) Verpflegung als Paket mit gebucht werden.

Flexibel sein und günstig reisen

Wer zeitlich flexibel ist und nicht in Schul- oder Betriebsferien verreisen muss, fährt immer noch gut mit Last Minute-Angeboten. Wenn man zusätzlich nicht wählerisch ist, was das Reiseziel betrifft, sind wirkliche Schnäppchen möglich, denn oft ergeben sich für bestimmte Ziele kurzfristig Situationen, die ein Überangebot zur Folge haben. Damit die Veranstalter nicht darauf sitzen bleiben, werden diese Reisen dann besonders günstig angeboten. Kurzfristige Reiseschnäppchen finden sich im Internet auf diversen Seiten und auch das örtliche Reisebüro hält Sonderangebote für Kurzentschlossene bereit. Der Klassiker für Last Minute-Reisen sind die Reisemärkte an den großen Flughäfen, denn in der Regel handelt es sich um Flugreisen. Die pauschalen Angebote enthalten neben der An- und Abreise, die Unterkunft etwa in Hotel oder Apartment sowie meist zumindest eine Teilverpflegung. All-inclusive-Reisen sind ebenfalls kurzfristig zu buchen.

Ideal für kurz entschlossenen Tapetenwechsel

Im Gegensatz zu frühzeitigen Buchungen können Sie natürlich bei Last Minute-Angeboten nicht aus dem Vollen schöpfen. Wer ein spezielles Reiseziel oder Hotel sucht, für den ist es möglicherweise zu riskant, bis kurz vor Reiseantritt zu warten. Für alle, die kurzfristig einen Tapetenwechsel benötigen, ohne wählerisch zu sein, ist Last Minute aber ideal. Ob Sie mit gepacktem Koffer zum Flughafen fahren oder doch ein paar Tage Vorlauf benötigen – Sie reisen gewiss zu Schnäppchenpreisen.

Write A Comment