Die Malediven sind ein Urlaubsparadies, das sich aus tausenden verschiedenen Inseln und Atollen zusammensetzt. Bekannt ist die Inselgruppe für ihre einzigartige Natur. Die Korallenriffe und das kristallblaue Wasser machen die Malediven bei Tauchern und Sonnenanbetern gleichermaßen zu einem beliebten Urlaubsziel, das von Deutschland aus bequem per Direktflug zu erreichen ist.

Flugzeit und Verbindungen

Von den großen deutschen Flughäfen und von Wien aus beträgt die Flugdauer auf die Malediven etwa zehn Stunden. Charterflieger wie LTU/ Air Berlin und Thomas Cook/Condor bieten zwei- bis dreimal pro Woche Direktflüge auf die Malediven an. Ab Frankfurt/Main fliegen auch einige Airlines mit Zwischenstopp in Städten wie Shanghai, Dubai oder Colombo auf die Malediven. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, über Sri Lanka anzureisen. Die Flugdauer auf die Malediven beträgt von dort aus eine Stunde.

Tipp: Buchen Sie Ihre Reise bequem über www.meinreisefinder.de

Weiterrreise auf die Urlaubsinsel

Der internationale Flughafen der Malediven befindet sich in der Hauptstadt Male. Von dort aus geht es dann mit Wasserflugzeugen oder kleinen Booten zu den einzelnen Inseln weiter. Weiterflüge finden meist nur tagsüber statt. Dies sollte bereits bei der Buchung des Fluges ab Deutschland berücksichtigt werden.

Pauschalreise oder individuelle Buchung?

Viele Veranstalter bieten Pauschalreisen an, andere Urlauber buchen lieber selbstgewählte Kombinationen aus Flug und Hotel. Die passende Unterkunft finden Sie über das Hotelreservierungsportal ehotel. Für Taucher haben spezialisierte Reiseveranstalter Pauschalangebote im Programm, in denen bereits einige Tauchgänge sowie die Leihgebühr für eine Tauchausrüstung enthalten sind. Welche Option für Sie in Frage kommt, hängt von Ihrer persönlichen Urlaubsplanung ab.

Comments are closed.